visionssuche.net
Sie sind hier: Home » Seminarangebote » Ceremonies5

Ceremonies5

Die Lichtung, NÖ
19.08.2020 - 23.08.2020

Beyond Ego – Erneuerung rund um’s Rad mit großem Medizinradritual am letzten Morgen

Ceremonies5 ist der Höhepunkt der 2-jährigen Jahreskreis-Zeremonien (2018 und 2019) rund ums Thema „Beyond Ego“, bei denen wir hinter die Fassaden und Masken unseres Ego geschaut und seine Dienste gewürdigt haben, in denen wir „beyond“ – darüber hinaus – gegangen sind und unsere Gewohnheiten erneuert haben, sodaß sich unser Selbst und unsere Seele entfalten können.

Mit „der 5“ sind wir in der Mitte unseres Rades angelangt, von wo aus wir alle diese Teilaspekte nochmal aufsuchen, indem wir jeden Tag in ein anderes Schild reisen und mit einem Ritual das Tor „Beyond Ego“ öffnen, um sie schließlich am letzten Morgen zu integrieren:

Im Sommer/Süden des Medizinrades reisen wir „Zum Fluss des Lebens“

Im Herbst/Westen „Zur Versöhnung mit der Herkunft“

Im Winter/Norden „Zu einem freien und klaren Geist“

Im Frühling/Osten „Zur Hingabe an das Unerwartete“

Mit Schwellengängen, Trancereisen, Tanz, Rituellem Theater, Geschichten erzählen, Gespiegelt werden u.v.m. kann sich jede/r ihren/seinen individuell wichtigen Aspekten von „Beyond Ego“ widmen.

Am Sonntag zu Sonnenaufgang begeben wir uns alle gemeinsam ins große mit Life Musik begleitete Medizinrad, wo wir alle Energien und Qualitäten tanzend in die Mitte bringen, zelebrieren und integrieren.

Die vorherige Teilnahme an einem Ceremonies- oder Schilde-Seminar der Jahreskreise ist wünschenswert, aber nicht unbedingt Voraussetzung. Falls noch keine Erfahrung mit diesen Seminaren vorhanden ist, bitte vor der Anmeldung die Leitung kontaktieren.

Live-Musik Medizinradritual:
Amin Christian Vàrkonyi und Gerhard Hajny

Termin:
Mi. 19. August (17.00 Uhr) bis So. 23. August 2020 (16.00 Uhr)

Organisatorisches:
Spätestens 3-4 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Anmeldung:
www.shambhala.at/kurs/nr/14887/

Seminarleiter/innen

Claudia R. Pichl , Gerhard Hajny

Leistungen


Kosten

€ 440,- (FrühzahlerInnen bis Mo. 18. Mai 2020: € 400,-)

Zusatzkosten

Unterkunft und Verpflegung:
€ 327,- bis € 391,- (Bezahlung vor Ort)


Anbieter

Shambhala Wilderness Schule
Moosweg 8/3, 3123 Neustift , Telefon: +43 699 140 814 05 bzw +43 650 730 37 67
info@claudiapichl.at , https://www.wilderness.at

Dieses Seminar wird angeboten in Kooperation mit

Shambhala
Josefstädterstraße 5, 1080 Wien
info@shambhala.at , https://www.shambhala.at

schließen

Shambhala Wilderness Schule

Thumb l0017 shambala

Claudia R. Pichl

Moosweg 8/3
3123 Neustift Österreich
Tel: +43 699 140 814 05 bzw +43 650 730 37 67

E-Mail: info@claudiapichl.at
Web: https://www.wilderness.at

schließen
Thumb 37 bild

Claudia R. Pichl

Meine derzeitigen drei Stand-,Spiel-und Tanzbeine sind: Begleitung auf Wilderness -Wegen ( Ausbildung bei Steven Foster und Meredith Little, Kalifornien). 5 Rhythmen Tanz (Ausbildung bei Gabriele Roth, USA).
Körperorientierte Lebensberatung ( Ausbildung am IBP Institut Schweiz, Integrative Body Psychotherapie). Laufend Weiterbildungen in allen drei Bereichen ( Trauma, Leben und Tod, Gefühle und Spiritualität, Intuition etc.), wobei mein Hauptaugenmerk auf das Zusammenspiel und Integration von Körper, Psyche, Verstand und Seele/Geist liegt.

schließen

Gerhard Hajny

Ingenieur für Kunststofftechnik und Geschäftsführer; seit 1982 als Folk- und Countrymusiker mit vielen Liveauftritten tätig; seit 2003 Flötenbau nach indianischer Tradition; 2005 bis 2010 Ausbildung zum Visionssuchebegleiter in der „Shambhala Wilderness Schule“. Seit meiner Visionssuche versuche ich vermehrt mit und nicht mehr für Menschen zu singen. Wir singen Kraftlieder verschiedener Kulturkreise, Mantras und Healingsongs.

Kurzinfo

Kategorie
Wochenend-Seminar

Zielgruppe
Erwachsene (Frauen, Männer, junge Erwachsene)

Teilnehmer
-

Über den Anbieter

Shambhala Wilderness Schule

Seminarfinder