visionssuche.net

Visionssuche in Findhorn / Schottland

Findhorn / Schottland
03.08.2020 - 13.08.2020

Fastend und allein an den Stränden des Moray Firth, nahe Findhorn Bay. Das Meer, als denkbar urtümlichste Landschaft und Urheimat allen Lebens, bietet einen einzigartigen Rahmen für die Rückverbindung mit jener Heimat in Dir.


Unterbringung und Ort der Vor- und Nachbereitung


Im Findhorn Hostel, direkt in Findhorn Village, mit schöner Aussicht auf die Findhorn Bay und nahe der weiten Dünenlandschaft zwischen Bay und Meer.

Das Hostel ist mit einer Selbstversorger-Küche und modernen Bädern ausgestattet. Die 4 Schlafräume sind mit sovielen Stockbetten bestückt, daß jeder / jede eines ganz für sich haben kann.

Die Gruppenzusammenkünfte werden in der „Earthlodge“, bei den Whisky-Fass-Häusern in „The Park“, dem Herzen der Findhorn Gemeinschaft, stattfinden.

Die Earthlodge ist halb unter und halb über die Erde gebaut. Die runde Seitenwand besteht aus riesigen Findlingen. Im Lichtdurchlässigen Dach ist eine Rauchklappe als Abzug für das Lagerfeuer in der Mitte des Raumes.

Wir werden die Gruppenzeiten so planen, daß wer will, an den täglichen Veranstaltungen in der Findhorn-Gemeinschaft, wie z.B. Taizé-Singen, Meditationen, Sacret Dance etc., teilnehmen kann.

Mehr Infos und Bilder, sowie die bequeme Möglichkeit der Online-Anmeldung hier: http://www.eschwege-institut.de/seminarinformationen.html#Findhorn

Seminarleiter/innen

Holger Heiten , Gesa Heiten

Leistungen

Intensive Begleitung durch zwei ausgebildete Visionssuche-Guides ( männlich und weiblich) während der 12 Tage der Veranstaltung sowie ein einjähriges Nachbetreuungs-Angebot.U.a. durch die 2 gebührenfreien “Open Council” Wochenenden und dem Visionssuche Boxenstopp, einem Integrationsworkshop, jeweils im Februar jeden Jahres, im Eschwege Institut, siehe: http://www.eschwege-institut.de/veranstaltungskalender.html#visionssuche-integration.

Mehr Infos, sowie die bequeme Möglichkeit der Online-Anmeldung hier:http://eschwege-institut.de/veranstaltungskalender.html#CommunityAngebote


Eine Führung durch die Findhorn Gemeinschaft (auf Wunsch).


Kosten

870,- €

Zusatzkosten

275,- €

für Unterkunft und Transport von Findhorn zum Visionssuchegebiet und zurück.

Hinzu kommen die Eigenkosten für die Anreise und die Selbstversorgung an 6 Tagen.


Anbieter

Eschwege Institut und Campus Peregrini
Hinter den Höfen 10, 37276 Meinhard , Telefon: +49 (0)5651 951360 , Fax: +49 (0)5651 952144
info@eschwege-institut.de , http://www.eschwege-institut.de

schließen

Eschwege Institut und Campus Peregrini

Thumb l0022 eschwegeinstitutlogo

Holger und Gesa Heiten

Hinter den Höfen 10
37276 Meinhard Deutschland
Tel: +49 (0)5651 951360
Fax: +49 (0)5651 952144>

E-Mail: info@eschwege-institut.de
Web: http://www.eschwege-institut.de

schließen
Thumb 66 bild

Holger Heiten

*1966, verheiratet und Vater zweier Kinder, verbindet seine langjährige Erfahrung mit Übergangsritualen in der Natur (seit 1985), mit denen, die er als Dipl. Soz. Päd., Gestalttherapeut und Psychotherapeut HpG., in der stationären Suchttherapie und Jugendhilfearbeit sammelte. Ausbildungen zum Visionssucheleiter und in initiatischer Naturarbeit, in der School of Lost Borders, Kalifornien, bei Steven Foster & Meredith Little und bei Haiko & Verena Nitschke in Deutschland.
Holger ist in der Tradition der Ojai Foundation, von Gigi Coyle
und Marlow Hotchkiss im „Way of Council“ und von Amber McIntyre und David Jessup in „Paar-Council“ ausgebildet und ist selber Council Trainer. Zusätzlich: Körpertherapeutische Ausbildungen. Zusammen mit seiner Frau Gesa gründete und leitet er das Eschwege Institut mit seiner Weiterbildungsakademie Campus Peregrini in Hessen, sowie den Business Quest Network.

schließen
Thumb 67 bild

Gesa Heiten

*1966; verheiratet, Mutter zweier Kinder; Diplom Psychologin, Visionssucheleiterin mit Ausbildung in der School of Lost Borders, bei Steven Foster und Meredith Little und in Deutschland bei Haiko & Verena Nitschke.
Gesa ist in der Tradition der Ojai Foundation, von Gigi Coyle
und Marlow Hotchkiss im „Way of Council“ und von Amber McIntyre und David Jessup in „Paar-Council“ ausgebildet und ist selber Council Trainerin. Zusammen mit ihrem Mann Holger gründete und leitet sie das Eschwege Institut mit seiner Weiterbildungsakademie Campus Peregrini in Hessen, sowie den Business Quest Network.
Internationale Führungskräfte-Trainerin, Personal- und Organisationsentwicklerin, Prozessmoderatorin, Beraterin und Coach.

Kurzinfo

Kategorie
Visionssuchen allgemein

Zielgruppe
Erwachsene (Frauen, Männer, junge Erwachsene)

Teilnehmer
5 - 12

Seminarfinder