visionssuche.net

Quest | Visionssuche in Umbrien (Romita)

Romita di Cesi, Umbrien
20.04.2022 - 01.05.2022

Die Romita di Cesi liegt in Umbrien, im »grünen Herzen« Italiens, ca. 80km südlich von Assisi. Eine Schotterstraße führt hinauf zu einem Plateau auf etwa 800m Höhe unterhalb des Gipfels des Torre Maggiore (1120m).

1213 renovierte Franz von Assisi an diesem Ort die kleine Kappelle und dichtete einen Vorläufer des Sonnengesangs. Die Romita war lange und ist jetzt wieder eine franziskanische Einsiedelei mitten in der Wildnis.

Der Wald rund um das Kloster ist ein wilder Wald: Zwischen Eichen und Karstgrotten sind hier Damwild, Stachel- und Wildschweine, Marder und Hasen, Steinadler, Falken, Rebhühner und der Uhu zu Hause.

Seminarleiter/innen

Jan Frerichs ofs , Dorothe Bergler

Leistungen

Unterstützung bei der Planung und Vorbereitung.

Intensive Begleitung vor und während der Tage auf der Romita.

Zugang zum digitalen Mitgliederbereich von barfuß+wild ab der Anmeldung und dann bis Ende des Jahres, in dem die Quest stattfindet. Austausch-Plattform mit den anderen Quester*innen und mit anderen Teilnehmer*innen von barfuß+wild.

Infos online: https://www.barfuss-und-wild.de/visionssuche/

Bei Interesse bitte eine Email senden an team@barfuss-und-wild.de


Kosten

700-1900€

Zusatzkosten

zzgl. Unterkunft und Verpflegung 300-700€
im Haus oder im eigenen Zelt.

Die angegebenen Beträge sind Orientierungswerte. Für die Quest gilt Selbsteinschätzung PayWhatYouCan – Mehr Infos dazu unter kosten.barfuss-und-wild.de


Anbieter

barfuß + wild - Franziskanische Lebensschule
Mainzer Str. 426, 55411 Bingen , Telefon: +49-170-9080707
team@barfuss-und-wild.de , https://www.barfuss-und-wild.de

schließen

barfuß + wild - Franziskanische Lebensschule

Thumb logo neu gross512

Jan Frerichs ofs

Mainzer Str. 426
55411 Bingen
Deutschland
Tel: +49-170-9080707

E-Mail: team@barfuss-und-wild.de
Web: https://www.barfuss-und-wild.de

schließen

Jan Frerichs ofs

JAN FRERICHS OFS ist Gründer und Leiter der »Franziskanischen Lebensschule«. Als Theologe begleitet er Menschen in geistlichen Auszeiten und Übergangsriten. Er ist ausgebildet in der Tradition der »School of Lost Borders« und geprägt von franziskanischer Spiritualität (Richard Rohr: Mens’ Rites of Passage). Nach fünf Jahren als Franziskanerbruder gehört er heute dem Orden der franziskanischen Weltleute an (OFS – Ordo Franciscanus Saecularis). Er lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Bingen am Rhein.

schließen

Dorothe Bergler

Biologin, Visionssucheleiterin,
arbeitet als Coach 
und Seminarleiterin

Kurzinfo

Kategorie
Visionssuchen allgemein

Zielgruppe
Erwachsene

Teilnehmer
- 12

Seminarfinder