visionssuche.net

Pädagogische Fortbildung zum/zur Initiatorischen Naturpädagog*in und Visionssucheleiter*in (INP) in der Jugend- und Erwachsenenbildung

Chemnitz und Erzgebirge
22.04.2021 - 17.06.2023

INITIAT0RISCHE NATURPÄDAGOGIK (INP) IN DER BEGLEITUNG VON KINDERN,
JUGENDLICHEN & ERWACHSENEN

In Zeiten großer gesellschaftlicher und ökologischer Herausforderungen durch Klimawandel und Globalisierung müssen Familie, Schule und Jugendarbeit mehr leisten, als Bildungswissen
weiterzugeben.

Seit der UN-Konferenz in Rio de Janeiro ist die nachhaltige und ganzheitliche Entwicklung zum Leitbild der Bildung geworden. Die 2015 von der UN verabschiedete Agenda 2030 für nachhaltige
Entwicklung (SDGs) fordert Zielsetzungen und Methoden, um jungen Menschen (und auch Erwachsenen) den zentralen Wert der Nachhaltigkeit zu vermitteln.

Der wichtigste Grundwert nachhaltigen Handelns liegt in der Erkenntnis, dass der Mensch nicht von der Natur getrennt lebt, sondern ein integraler Teil des Lebensnetzes ist. Biodiversität sehen wir über die Vielfalt der Lebewesen hinaus auch als Vielfalt menschlichen Seins, mit der Sehnsucht nach Entfaltung und Wachstum.

Die Vermittlung dieses Grundwertes ist eine wesentliche Aufgabe der INP, die in engem Zusammenhang mit der modernen Wildnis- und Erlebnispädagogik zu sehen ist. Die INP nutzt den Erfahrungsraum ‚Natur’ und ‚Wildnis’, um in Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen den Kontakt zur natürlichen Welt zu stärken. Einerseits ist INP ein inhaltlicher und methodischer Ansatz, andererseits eine alternative Form der Bildungsarbeit, die neben Schulbildung,Jugendarbeit und Erwachsenenbildung stehen soll.

mehr in der PDF zur Fortbildung auf den Homepages der Anbieter*innen

Die Basis der interdisziplinären Fortbildung bilden die humanistische Psychologie und ihre integralen Methoden, Lern- und Entwicklungsmodelle, Fachdiskussionen sowie die methodische
Arbeit in und mit der Natur.

ZIELGRUPPE & STRUKTUR DER FORTBILDUNG

Ausdrücklich ist diese Fortbildung für alle Menschen geeignet, die persönlichen und gesellschaftlichen Wandel anstreben, wachsen wollen und beabsichtigen, sich in ihrem persönlichen und beruflichen Umfeld zu verändern.Das Kreativpotential dieser Arbeit ist so reichhaltig, dass oft die Anwendung in weiteren Berufsfeldern (Hospizarbeit, Hebammen, Jugend- und Familienhilfe, Erziehungsberatung, u.a.) gewinnbringend ist.

Die Fortbildung ist in drei Teile strukturiert und wahlweise auf zwei bzw. drei Jahre ausgelegt. Der zweite Praxisteil „Professional“ /Visionssucheleiter*in kann auch mit einem zeitlichen Abstand gebucht werden.

Seminarleiter/innen

Ulrich Imrich , Karina Falke

Leistungen

Unsere ausführliche Ausschreibung incl. Curriculum, Terminen, einer Auflistung der Kosten und Teilnahmebedingungen finden Sie hier als *PDF zum Downloaden:

http://www.naturseminare-visionssuche.de/fileadmin/Naturseminar/Fortbildung/FoBi-21-PDF.pdf

Bitte schauen Sie gern auch unter
www.naturseminare-visionssuche.de und www.abenteuer-walden.de


Kosten

Die Kosten finden Sie in der Ausschreibung.

Zusatzkosten

Die Nebenkosten finden Sie ebenfalls in der Ausschreibung.


Anbieter

Naturseminare&Visionssuche
Heiligenberg 7, 84337 Schönau , Telefon: 0049 (0)8726 1757
info@naturseminare-visionssuche.de , http://www.naturseminare-visionssuche.de

Dieses Seminar wird angeboten in Kooperation mit

Karina Falke, Walden e.V.
Georg - Landgraf - Straße 1, 09112 Chemnitz
info@abenteuer-walden.de , http://www.abenteuer-walden.de, http://www.karinafalke.com

schließen

Naturseminare&Visionssuche

Thumb naturseminare  visionssuche logo cmyk

Ulrich Imrich

Heiligenberg 7
84337 Schönau Deutschland
Tel: 0049 (0)8726 1757

E-Mail: info@naturseminare-visionssuche.de
Web: http://www.naturseminare-visionssuche.de

schließen
Thumb 02 bild internet

Ulrich Imrich

Ulrich Imrich, Jahrgang 1955

Fachlehrer für Sport und Technisches Zeichnen
Langjährige Unterrichtstätigkeit an Regel-und Privatschulen

Dreijährige Ausbildung zum tf TZI- Gruppenpädagogen am Simone-Weil-Institut Marktheidenfeld

Projektleiter für initiatiorische Naturarbeit an Schulen
Ausbildung zum Visionssucheleiter bei Verena und Haiko Nitschke

seit 19 Jahren Visionssuchebegleiter und Seminaranbieter in der Jugend- und Erwachsenenbildung

Bietet zusammen mit Walden e.V. Fortbildungen zum/zur initiatorischen NaturpädagogenIn (INP)

Verheiratet seit 1981, 3 Kinder, 5 Enkelkinder

„Seit 19 Jahren begleite ich Menschen unterschiedlichen Alters in ihren initiatorischen Übergängen. Diese sind immer ein Wagnis und brauchen unseren ganzen Mut. Das ist es, was mich fasziniert: In einem würdevollen Prozess existentielle Übergänge bewusst zu gestalten.“

schließen
Thumb karina9931portrait

Karina Falke

Geb.1977, Visionssucheleiterin (in der Tradition der School Of Lost Borders, 4 Jahre ausgebildet bei Sylvia Koch-Weser), z.Z. Studium B.A. Soziale Arbeit an der EHS Dresden (berufsbegl.), Mitbegrün-derin und Vorstand des Walden e.V., Hochseilgartentrainerin (ERCA), Zirkuspädagogin, Fortbildungen in Heilkräuterkunde, Naturritualarbeit, Tiefenökologie, RAP® (Respekt als Antwort und Prinzip). Seit 7 Jahren Durchführung von walkAways und künstlerisch-initiatorischen Jahresbegleitungen.
www.karinafalke.com,

Kurzinfo

Kategorie
Ausbildungen

Zielgruppe
Erwachsene (Frauen, Männer, junge Erwachsene)

Teilnehmer
8 - 14

Über den Anbieter

Naturseminare&Visionssuche

Seminarfinder