visionssuche.net

-Frühlings-Schwitzhütte


18.03.2023 - 19.03.2023

Springtime, der Funke, das Licht, die Sonne bringt den Samen zum keimen, es geht hinaus in die Welt zu neuen Zielen, Früchten, die geboren werden wollen. Was ist in Dir, in der Stille des Winters schon gereift? Was braucht noch Zuwendung und Wärme?, daß es geboren werden kann? Was an “Altem” will noch betrauert, oder abgeschlossen werden, damit das “Neue” Platz findet, um zu wachsen?
Seit 1984 biete ich einen Jahreszyklus von 4 Schwitzhütten an.
Die Schwitzhütten können auch einzeln besucht werden.
Wir begrüssen die jeweilige Jahreszeit und dem “was speziell in dieser Zeit und bei Dir gerade Jetzt da ist”.
Immer wieder ist es ein neuer Anfang und ein Erinnern und ein Einlassen, in dem wir Menschen erkennen daß wir Kinder der Großmutter Erde sind. Dabei hilft dieses, auch in unserer Eruopäischen Kultur, ief verwurzelte Ritual.
Es ist das “Des in den Schoß der Großmutter Erde Hineingehens” (Inipi), das uns wieder neu verbindet und uns wertschätzend werden lässt.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Du kannst hier übernachten.
Der Platz ist 140 km östlich von München. Anreise per Bahn ist möglich.
Genauere Infos versende ich 14 Tage vor der jeweiligen Schwitzhütte. Wenn Du in den Verteiler aufgenommen werden willst, sende mir deine emailadresse.
Ich freue mich auf Dich/Euch
Herzlich
Josef (Lichtbringer der die Dunkelheit kennt)
weitere Infos auf: www.bighand.org

Seminarleiter/innen

Josef Reichenspurner

Leistungen

Eindecken der vorhandenen Schwitzhütte, meist ab 15 Uhr, mit Erklärung des Ablaufs
Herrichten der Feuerstelle und Schmücken des Altars
Kaffeepause und schwimmen im Schwimmteich
Vorstellrunde in Councilrunde und Erklärungen zur Jahreszeit ab ca. 18 Uhr
Entzünden des Feuers ca. 19 Uhr
Schwitzhüttenritual ca. 20 – 22 Uhr
Festessen mit open end ab 22 Uhr 30
Aufhängen der Schwitzhüttendecken und räumen der Feuerstelle, ab ca. 8 Uhr
Frühstück ca. 9 Uhr
Nachesprechung der Schwitzhütte und feedback ca. 10 Uhr
Abreise ca. 12 Uhr


Kosten

30 - 50 €

Zusatzkosten

Mitbringen für Kaffe und Kuchen
und
Festessen nach der Schwitzhütte

Übernachtung 25 €

Danke.


Anbieter

Reichenspurner
Rabensham 21, 84371 Triftern , Telefon: 08574 670 , Fax: 08574 243
vision-council@bighand.org , http://www.bighand.org

schließen

Reichenspurner

Josef Reichenspurner

Rabensham 21
84371 Triftern
Deutschland
Tel: 08574 670
Fax: 08574 243>

E-Mail: vision-council@bighand.org
Web: http://www.bighand.org

schließen

Josef Reichenspurner

Jahrgang 1953, Vater von zwei erwachsenen Söhnen und 3-facher Großvater.
Selbstständiger Kaufmann und Künstler,
37 Jahre eigene Schwitzhütten und Visionssuchen,
29 Jahre Aus- und Fortbildung in der indianischen Tradition, www.nagual-schamanismus.com
NLP Master-Practitioner,
28 Jahre Lebenstänzer beim Lebenstanz in Südfrankreich,
www.lebenstanz.info
Kaschmirisches Tantra, Ausbildung, Mitarbeit als Assistent. www.aruna-tantra.de

Visionssucheleiter für Jugendliche und Erwachsene, ausgebildet bei Haiko und Verena Nitschke, – in der Tradition der “School of Lost Border” (St. Forster/M.Little – Kalifornien).
Eigene Visionssuche-Erfahrungen in verschiedenen Traditionen.
Weiterbildung in “Erster Hilfe Outdoor”.
Leben- und Sterben Semenare bei Merdith Little und Scott Eberle.
Kommunikation in Kreisen (Council)- bei Gigi Coyle und Marlow Hotchkiss.

Kurzinfo

Kategorie
Medizinwanderungen und kürzere Naturrituale

Zielgruppe
Erwachsene

Teilnehmer
3 - 15

Über den Anbieter

Reichenspurner

Seminarfinder