visionssuche.net

Visionssuche für Frauen in Norddeutschland

17440 Buggenhagen - Wangelkow Nr. 8 - Landkreis Vorpommern-Greifswald
26.06.2020 - 04.07.2020

Immer wieder in unserem Leben kommen wir an eine Schwelle, die es zu überschreiten gilt, wenn wir uns weiter entwickeln und neue Räume betreten wollen. Eine Visionssuche ist ein uraltes, kulturübergreifendes Ritual, Lebensübergänge bewußt zu gestalten und den „roten Faden“ im eigenen Leben wieder aufzunehmen.
Für drei Tage und vier Nächte sind wir draußen allein auf uns gestellt, um uns selbst und den Mächten der Natur zu begegnen. Fastend können wir dabei bis an unsere Grenzen gehen, sie erweitern oder überschreiten und in der „mehr-als-menschlichen Natur“ Erfahrungen machen, die uns neue Orientierung finden lassen.
Begleitet und geschützt von allen guten Geistern und nach einer gemeinsamen Vorbereitung erleben wir diese Grenzerfahrung ganz für uns und sind doch Teil der Gruppe von Frauen, die sich zu dieser Suche entschlossen haben.

Die Visionssuche findet in Nordeutschland statt, in der waldigen Moränenlandschaft der Ostseeküste. Die Ostsee mit ihren weiten Stränden, hohem Himmel und immer leichtem Wind schwingt herüber in die abgelegene Küstenlandschaft am Peenestrom, in der viele Seen und „Sölle“ – Hinterlassenschaften der Eiszeit – mit ihrem Wasserreichtum die Landschaft prägen. In deren Weite und Tiefe können wir uns selbst begegnen und unser Gespür für uns und die Natur vertiefen und erweitern.

Basiscamp ist der „Brennesselhof“ im abgelegenen Dörfchen Wangelkow, umgeben von Seen, Wald und Wiesen. Im eigenen Zelt direkt am See und gut verpflegt aus der Sommerküche sind wir von Anfang an mitten in der Natur. Hier und im Tipi auf dem Hügel bereiten wir uns auf die Solozeit vor, vertiefen unsere Fragen, und von hier aus geht jede Frau hinaus an ihren Platz und kehrt nach drei Tagen zurück.

Seminarleiter/innen

Christiane Wilkening , Patricia von Estorff , Sabine Barkowsky

Leistungen

Ausführliches Beratungsgespräch vor der Visionssuche
9 Tage intensive persönliche spirituelle Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung
1 Jahr nach der Visionssuche stehen wir für Gespräche zur Verfügung


Kosten

620 € - 720 € nach Selbsteinschätzung - Frühbucherinnenrabatt - siehe website

Zusatzkosten

270 € für biologische Verpflegung durch eine wunderbare Köchin mit Bio-Lebensmitteln z.gr.T. aus der Region und Platznutzung


Anbieter

Christiane Wilkening
Feldstr. 4, 17400 Lassan , Telefon: 038 374 - 55 172 , Fax: 0162 - 94 92 054
cwilkening@posteo.de , http://www.visionssuchen-fuer-frauen.de

schließen

Christiane Wilkening

Christiane Wilkening

Feldstr. 4
17400 Lassan Deutschland
Tel: 038 374 - 55 172
Fax: 0162 - 94 92 054>

E-Mail: cwilkening@posteo.de
Web: http://www.visionssuchen-fuer-frauen.de

schließen

Christiane Wilkening

Jg. 1949

Seit 1999 bin ich in Pulow im Lassaner Winkel zu Hause. Nach Pädagogikstudium und Auslandsaufenthalten war ich des Gestaltung des Interkulturellen Treffpunktes für Frauen INCI e.V. in Hamburg beteiligt und später als Referentin für Migration und Internationales beim Senatsamt für die Gleichstellung in Hamburg und Dozentin in der Erwachsenenbildung tätig. Zusammen mit einem Frauenteam aus Ost und West habe ich die Genossenschaft „Kräutergarten Pommerland eG“ aufgebaut und bis 2017 geleitet.
Ich habe eine dreijährige Ausbildung in Schamanisch orientierter Heilkunde – “Mütternacht im Labyrinth” – bei Hildegard Fuhrberg, Hamburg, gemacht und mich in Gewaltfreier Kommunikation und Initiatischer Prozeßbegleitung am Eschwege-Institut weitergebildet.
Meine Liebe zu Pflanzen, mein Naturverständnis und meine Erfahrungen als älter werdende Frau und Älteste gebe ich seit 2007 in Visionssuchen und in dem Übergangsritual WeiterGehen an Frauen weiter.

schließen

Patricia von Estorff

Ich bin 1965 geboren und Mutter eines Sohnes.
Mein Lebensmittelpunkt ist Berlin, wo ich seit 1998 als Heilpraktikerin in eigener Praxis arbeite und an HP-Schulen als Dozentin für Pflanzenheilkunde und Augendiagnose tätig bin. Ich habe eine 3-jährige Ausbildung in Schamanisch orientierter Heilkunde – Mütternacht im Labyrinth – bei Hildegard Fuhrberg, Hamburg, gemacht und leite Kurse für die Arbeit mit inneren Bildern und Jahreskreisrituale. In meiner heilerischen Arbeit vertraue ich auf die Heilkraft unserer grünen Verbündeten, den Pflanzen, und arbeite mit Geschichten und Bildern, um die Seelen der Menschen zu berühren. Meine wichtigsten LehrerInnen sind meine PatientInnen, die Welt in all ihren Ausdrucksformen und meine vorgefahrenen AhnInnen. Ich erfreue mich besonders daran, die Visionssuchen mit einem so wundervollen Team leiten zu dürfen.

schließen

Sabine Barkowsky

Geboren 1962 im südlichen Sachsen, bin ich seit 1998 bin ich auf dem Brennesselhof in Wangelkow zu Hause. Zwei Töchter, zwei Söhne und drei Enkeltöchter bereichern mein Leben.

Ich bin in Heil- und Sozialpädagogik und in verschiedenen ganzheitlichen Massageformen ausgebildet. Seit 2006, nach dem Abschluss meiner dreijährigen Ausbildung in Mütternacht im Labyrinth – einer schamanisch orientierten Heilkunde – bei Hildegard Fuhrberg in Hamburg, begleite ich jährlich zwei Visionssuchen für Frauen. Mein Interesse gilt der Verbindung von Natur und Kultur, sowie persönlichen Wandlungsprozessen. Ich begleite Menschen in eigener Praxis mit ganzheitlichen Massagen, schamanischen Reisen und Ritualbegleitung und biete Frauen eine individuelle begleitete Auszeit, u.a. mit Schwellengängen, an. Dabei bin ich immer wieder beeindruckt, wie intensiv und heilsam die Arbeit im Kontakt mit den Naturkräften ist.

Kurzinfo

Kategorie
Visionssuchen allgemein

Zielgruppe
Nur Frauen

Teilnehmer
5 - 10

Über den Anbieter

Christiane Wilkening

Seminarfinder