visionssuche.net

Frühling – Kraft des Ostschilds

Die Lichtung, NÖ
27.03.2020 - 29.03.2020

Trancehaltungen, Metamorphosen – Wandlung

Metamorphose als Gestaltwandlung bedeutet, sich willentlich in eine andere Wirklichkeit zu begeben und die Trennungslinie zwischen Mensch, Pflanze und Tier zu überschreiten. Diese Verwandlung, das Schlüpfen in eine andere Haut, das Sehen und Riechen, Schmecken und Fühlen mit anderen Sinnen verhelfen uns zu neuen Erkenntnissen und Einsichten in unser Leben. Rituelle Trancehaltungen können Tore öffnen zu diesen besonderen Bewusstseinsräumen, in denen Gestaltwandlung möglich ist. Naturübungen über der Schwelle verdichten, Gong-Räucherreisen verinnerlichen die Erfahrungen aus den Trancehaltungen, um den Faden zu erkennen, durch den alles, was lebt, verbunden ist.

Siehe, ich ward Stein und stand als Pflanze auf, starb als Pflanze und nahm dann als Tier den Lauf, starb als Tier und wurde Mensch… (Rumi)

Termin:
Fr. 27. März (17.00 Uhr) bis So. 29. März 2020 (16.00 Uhr)

Organisatorisches:
Etwa 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Anmeldung:
www.shambhala.at/kurs/nr/15047/

Seminarleiter/innen

Franz P. Redl , Susanne Jarausch

Leistungen


Kosten

€ 210,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 28. Februar 2020: € 195,-)

Zusatzkosten

Unterkunft und Verpflegung:
voraussichtlich € 171,- bis € 203,- (Bezahlung vor Ort)


Anbieter

Shambhala Wilderness Schule
Moosweg 8/3, 3123 Neustift , Telefon: +43 699 140 814 05 bzw +43 650 730 37 67
franz.redl@wilderness.at , https://www.wilderness.at

Dieses @seminar wird angeboten in Kooperation mit

Shambhala
Josefstädterstraße 5, 1080 Wien
info@shambhala.at , https://www.shambhala.at

schließen

Shambhala Wilderness Schule

Thumb l0017 shambala

Franz P. Redl, Claudia R. Pichl

Moosweg 8/3
3123 Neustift Österreich
Tel: +43 699 140 814 05 bzw +43 650 730 37 67

E-Mail: franz.redl@wilderness.at
Web: https://www.wilderness.at

schließen
Thumb 36 bild

Franz P. Redl

Ich beschäftige mich seit 1980 mit und unterrichte seit 1984 Trancetanz, Ritualarbeit und traditionelles Wissen aus verschiedenen Kulturkreisen, Taijiquan und Qigong. Ich lernte unter anderem bei Felicitas Goodman, dem Druiden Raborne. Viele Jahre enge Zusammenarbeit mit Kay Hoffman (daraus entstanden zwei Bücher über die 5 Elemente der TCM). Ausbildung zum Wilderness und Visionssuchebegleiter bei Meredith Little und Steven Foster in der “School of Lost Borders”(Kalifornien). Ständige Weiterbildung bei intern. LehrerInnen. Ausbildung inTaijiquan, Qigong und TCM. Gründer des Tai Chi Verein Shambhala 1984 in Wien und gemeinsam mit Claudia R. Pichl und Peter Wetzler die Shambhala Wilderness Schule 1997.

schließen

Susanne Jarausch

Tel.: +43 / 676 / 370 43 60, susanne.jarausch@gmx.at
Autorisierte Lehrerin für Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance nach Dr. Felicitas Goodman, Trancetanztherapie-Ausbildung mit Kaye Hoffmann, langjährige Erfahrung mit verschiedenen Meditationstechniken.

Kurzinfo

Kategorie
Lebensrad-Seminar

Zielgruppe
Erwachsene (Frauen, Männer, junge Erwachsene)

Teilnehmer
-

Über den Anbieter

Shambhala Wilderness Schule

Seminarfinder