visionssuche.net

Visionssuche für Frauen und Männer

Italien/Toscana
23.09.2018 - 05.10.2018

Campalfi ist eine alte, zum Gästehaus umgebaute Mühle. Es liegt inmitten eines Naturparks, der sich ca. 25km entfernt von Siena befindet. Umgeben von großen Wäldern und entlang des Flusses Merse bietet Campalfi den Teilnehmer*innen der Visionssuche einen optimalen Ausgangspunkt.
Der Fluss Merse schlängelt sich nur 100 Meter an Campalfi vorbei und ist mit seinen abwechslungsreichen Ufern die Lebensader in der Solozeit. Der Naturpark „Mersetal“ bietet Lebensraum für eine vielfältige Flora und Fauna. Adler, Hirsche, Wildschweine, Eidechsen und Schlangen sind hier nur beispielhaft erwähnt. Alte Korkeichenwälder an den Berghängen, Wiesen im Tal, versteckte Sand- und Kiesbuchten am Fluss sind ein abwechslungsreicher und damit anregender Raum für die Visionssuche.

Vor oder nach der Quest sind Städte wie Siena, Florenz, San Gimignano oder Volterra problemlos zu erreichen. Mehr: siehe www.campalfi.de

Seminarleiter/innen

Ulrich Imrich , Erika Imrich

Leistungen

12 Tage Seminar, Ansprechmöglichkeit in der Vorbereitungszeit und ein Jahr nach der Visionssuche


Kosten

780,- €

Zusatzkosten

300,-€/400,-€ für Unterkunft und Platzmiete
Kosten für Teilverpflegung 90,-€


Anbieter

Naturseminare&Visionssuche
Heiligenberg 7, D-84337 Schönau , Telefon: 0049 (0)8726 1757
info@naturseminare-visionssuche.de , http://www.naturseminare-visionssuche.de

schließen

Naturseminare&Visionssuche

Thumb naturseminare  visionssuche logo cmyk

Ulrich Imrich

Heiligenberg 7
D-84337 Schönau
Tel: 0049 (0)8726 1757

E-Mail: info@naturseminare-visionssuche.de
Web: http://www.naturseminare-visionssuche.de

schließen
Thumb 218 bild

Ulrich Imrich

Geb. 1955.
Dreijährige Ausbildung zum tfTZI-Gruppenpädagogen am Simone-Weil-Institut in Marhtheidenfeld;
Ausgebildet zum Visionssucheleiter für Erwachsene und Jugendliche in der Tradition der School of Lost Borders;
langjährige Erfahrung in der initiatorischen Arbeit an Schulen und in der Erwachsenenbildung.

schließen
Thumb 570 bild

Erika Imrich

Geb. 1957, ev. Diplom- Religionspädagogin für Jugend- und Erwachsenenbildung, Hauptschullehrerin, ausgebildet als Visionssucheleiterin in der Tradition der School of lost Borders, seit Jahren in der initiatorischen Naturpädagogik mit Jugendlichen und Erwachsenen tätig.

Schon seit vielen Jahren darf ich die wertvolle Erfahrung machen, wie die Natur mich in wichtigen Lebensprozessen begleitet.
Gerne gebe ich das Erfahrene weiter und begleite seit Jahren junge Menschen und Erwachsene, die sich in ihren Schwächen und Stärken, Vorlieben und Abneigungen, Einsichten und Irrtümern erfahren, erproben und wandeln möchten.

Kurzinfo

Kategorie
Visionssuchen allgemein

Zielgruppe
Erwachsene (Frauen, Männer, junge Erwachsene)

Teilnehmer
1 - 10

Über den Anbieter

Naturseminare&Visionssuche

Seminarfinder