visionssuche.net

Schamanische Reisen zwischen Himmel und Erde

Shambhala, Bennogasse 8A (BG2), 1080 Wien
29.02.2020 - 01.03.2020

Lebensbaum

Wir bereisen mit daoistischen Qigong Übungen und Divinationsreisen unseren persönlichen Lebensbaum – die Erde/Unterwelt steht für unsere Beziehung zu den Ahnen, Mensch/Mittelwelt für unsere derzeitigen MentorInnen, Himmel/Oberwelt für unsere spirituellen Verbündeten. Franz führt über den kosmischen Atem der Erde, des Menschen und des Himmels in eine schamanische Erfahrung des eigenen Lebensbaumes. Unterstützend erfahren wir die stärkende Wirkung der „MeisterInnen-Übung“.

Während wir in die versteckten Universen reisen, begegnen wir verschiedenen helfenden Geistwesen. Sehr oft beantworten sie unsere Fragen nicht in linearer Form oder sprechen zu unserem rationalen Verstand. Sie teilen ihre Weisheit durch das Zeigen von Symbolen mit oder geben uns metaphorische Antworten. Wie kann ich also ihre Botschaft verstehen, die Zeichen erkennen und das Wissen in die Alltagswelt zurückbringen? Susann zeigt die Möglichkeiten verschiedener Werkzeuge auf, die nützlich sind um die verborgenen Antworten die im Lebensbaum vorhanden sind zu erkennen, und wahrzunehmen was unsere Seele ruft.

Termin:
Sa. 29. Februar (10.00 Uhr) bis So. 1. März 2020 (17.00 Uhr)

Anmeldung:
www.shambhala.at/kurs/nr/14886/

Seminarleiter/innen

Franz P. Redl , Susann Belz

Leistungen


Kosten

€ 190,- (FrühzahlerInnen bis Mo. 27. Jänner 2020: € 175,-)

Zusatzkosten


Anbieter

Shambhala Wilderness Schule
Moosweg 8/3, 3123 Neustift , Telefon: +43 699 140 814 05 bzw +43 650 730 37 67
info@claudiapichl.at , https://www.wilderness.at

Dieses Seminar wird angeboten in Kooperation mit

Shambhala
Josefstädterstraße 5, 1080
info@shambhala.at , https://www.shambhala.at

schließen

Shambhala Wilderness Schule

Thumb l0017 shambala

Claudia R. Pichl

Moosweg 8/3
3123 Neustift Österreich
Tel: +43 699 140 814 05 bzw +43 650 730 37 67

E-Mail: info@claudiapichl.at
Web: https://www.wilderness.at

schließen
Thumb 36 bild

Franz P. Redl

Ich beschäftige mich seit 1980 mit und unterrichte seit 1984 Trancetanz, Ritualarbeit und traditionelles Wissen aus verschiedenen Kulturkreisen, Taijiquan und Qigong. Ich lernte unter anderem bei Felicitas Goodman, dem Druiden Raborne. Viele Jahre enge Zusammenarbeit mit Kay Hoffman (daraus entstanden zwei Bücher über die 5 Elemente der TCM). Ausbildung zum Wilderness und Visionssuchebegleiter bei Meredith Little und Steven Foster in der “School of Lost Borders”(Kalifornien). Ständige Weiterbildung bei intern. LehrerInnen. Ausbildung inTaijiquan, Qigong und TCM. Gründer des Tai Chi Verein Shambhala 1984 in Wien und gemeinsam mit Claudia R. Pichl und Peter Wetzler die Shambhala Wilderness Schule 1997.

schließen

Susann Belz

Kurzinfo

Kategorie
Wochenend-Seminar

Zielgruppe
Erwachsene (Frauen, Männer, junge Erwachsene)

Teilnehmer
-

Über den Anbieter

Shambhala Wilderness Schule

Seminarfinder