visionssuche.net

FRAUEN-VISIONSSUCHE: Meinen Weg gehen

im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald
01.08.2019 - 12.08.2019

Diese FrauenVisionssuche stellt einen offenen Raum zur Verfügung, für wichtige Themen deines Lebens wie z.B.: Anfänge und Neubeginn ~ Einstieg in den Beruf ~ neue Liebe ~ Trennung und Abschied ~ alle Arten von Coming Out ~ Wechseljahre und Veränderungen in der Lebensmitte ~ Krankheit ~ berufliche Neuorientierung ~ Sinnkrise ~ Tod eines Menschen ~ einfach das Leben feiern ~ Weiblichkeit leben ~ Ausstieg aus dem Berufsleben und Älteste werden ~ oder alles was Dein Herz bewegt. ° Auf alle Annehmlichkeiten der Zivilisation zu verzichten, sich 4 Tage&Nächte allein und fastend den Kräften der Natur auszusetzen und sich seinen Ängsten zu stellen klingt erst einmal wenig verlockend. Und doch öffnen sich den Suchenden gerade dadurch regelrechte Schatzkammern. Ungeahnte Fähigkeiten kommen zum Vorschein, mit deren Hilfe sich auch handfeste Lebenskrisen bewältigen lassen. Für Fragen und weitere Informationen kannst Du Dich gerne jederzeit bei uns melden!

Ort: Wir wohnen außerhalb des Dorfes in einem alten Haus mit traditioneller Holzverkleidung und wunderbarer Aussicht auf das Tal. Der Garten mit alten Obstbäumen und Feuerstelle grenzt direkt an den Wald. Im Tal fliesst ein Flüsschen und in der Umgebung leben noch viele seltene Arten wie z.B. Rotmilan, Salamander, Schwarzstorch, Gelbbauchunken, Uhu und Mittelspecht. Für die 4 Tage Schwellenzeit werden wir ein Basislager im Wald haben, in dem die Begleiterinnen jederzeit erreichbar sind, und von dem aus jede Teilnehmerin an ihren eigenen Platz geht.

Seminarleiter/innen

Gwendolin Altenhöfer , Edith Oepen

Leistungen

Begleitung ab dem Zeitpunkt der Anmeldung durch die Vorbereitungszeit und durch das 12tägige Kernritual in den Hügeln des Harzes.


Wir bieten Dir die besondere Möglichkeit, daß eine Dir nahe stehende Frau bei Deiner Rückkehr aus der Schwellenzeit anwesend sein kann um Dich zu begrüßen. Sie bekommt selber eine kleine Naturaufgabe, die ihr von uns gespiegelt wird. So teilt sie einen Teil Deiner Erfahrung und kann Dich bei der Integration in den Alltag unterstützen.


Ein Jahr lang nach der Visionssuche stehen wir Dir für Fragen zur Umsetzung der Erfahrungen zur Verfügung.


Je nach Wunsch kann es ein Nachbereitungstreffen geben


Kosten

750,- bis 950,- Euro nach Selbsteinschätzung/Einkommen, Frühbucherinnenrabatt: 50 € bei Anmeldung bis 30.04.18 (Wenn Du Schwierigkeiten hast, die Kosten aufzubringen, sprich uns an!)

Zusatzkosten

Zusätzliche Kosten für Anreise, Unterkunft & Verpflegung.


Unterkunft & Verpflegung voraussichtlich je nach Gruppengröße ca. 400-500 Euro.


Weitere Kosten: Evtl. Kosten für: ein Nachbereitungstreffen 1 Jahr nach der Visionssuche.


Wenn eine Frau bei Deiner Rückkehr anwesend ist, zahlt sie nur die anfallenden Kosten für Unterkunft & Verpflegung an den Tagen ihres Aufenthaltes.


Anbieter

Gwendolin Altenhöfer - Frauen im Freien
Buchhof 4, 74523 Schwäbisch Hall , Telefon: 0049 176 4445 1236
altenhoefer@gmx.de , http://frauen-im-freien.de

Dieses @seminar wird angeboten in Kooperation mit

Edith Oepen
Dürenerstr. 371a, 50935 Köln , Telefon: 0221–46 00 25 50
info@eo-coaching.de , http://www.eo-coaching.de/

schließen

Gwendolin Altenhöfer - Frauen im Freien

Thumb frauenraddreht

Gwendolin Altenhöfer

Buchhof 4
74523 Schwäbisch Hall Deutschland
Tel: 0049 176 4445 1236

E-Mail: altenhoefer@gmx.de
Web: http://frauen-im-freien.de

schließen
Thumb p1010544

Gwendolin Altenhöfer

Jahrgang 1973. ~ Visionssuchebegleiterin in der Tradition der
“School of Lost Borders” seit 2006, ausgebildet bei Verena Nitschke ~
Märchenerzählerin, Ethnologin, lesbische Feministin, Übergangsbegleiterin bei der BARKE – Bestattung und Begleitung in Frauenhänden.
~
„Es ist für mich Glück und Ehre, durch das Wunder der Visionssuche begleiten zu dürfen. Die Suchenden gehen hinaus und aus Schweiß und Tränen ihres Übergangs werden Perlen ihrer Kraft und Schönheit. Sie glitzern und strahlen in der Morgensonne ihres neuen Lebens!“
~

schließen
Thumb 425 bild

Edith Oepen

Jahrgang 1952. Zur Visionssucheleiterin bin ich ausgebildet an der School of Lost Borders, Californien, USA und bei Irmtraut Schäfer, München.
Als Beraterin arbeite ich auf der Grundlage von Transaktionsanalyse und systemischem Coaching. Menschen beim Entdecken der persönlichen “Berufung” und bei Lebensübergängen zu begleiten liegt mir sehr am Herzen.

Kurzinfo

Kategorie
Visionssuchen allgemein

Zielgruppe
Nur Frauen

Teilnehmer
4 - 10

Seminarfinder