visionssuche.net

Barfuß im Herzen - Zwischen Natur und Straße.

Hofheim, Taunus
19.09.2019 - 22.09.2019

»Unser Kloster ist die Welt«. Die franziskanische Spiritualität unterscheidet nicht zwischen heilig und profan.

Natur und Straße sind das franziskanische Basislager. Dort lebte Franz von Assisi. Und fand Gott in der Wildnis und an urbanen Orten der Armut und Ausgrenzung.

Wir legen Schutzhäute und Sicherheiten ab und gehen an Plätze am Rand und in die wilde Natur. Diese Exerzitien bieten die Möglichkeit, diese franziskanische Haltung zu erforschen und einzuüben. Was entfremdet vom Leben? Und was verbindet uns wieder?

»Wir nehmen die ganze Welt gleichsam als Spiegel für uns, durch den wir hinübergehen zu Gott, dem höchsten Baumeister«, so formuliert es der große franziskanische Theologe Bonaventura im 13. Jh.

Alles kann also zu einem Ort der Gotteserfahrung werden. Auch im Leben: Alle Ereignisse, selbst Widerstände und Krisen, können ein Weg zu Gott sein.

Mehrere persönliche Auszeiten mit unterschiedlichem Fokus, Einführung und Reflexion jeweils in der Gruppe.

Seminarleiter/innen

Jan Frerichs ofs

Leistungen

Unterkunft und Verpflegung im Exerzitienhaus der Franziskaner.


Kosten

250€

Zusatzkosten

Unterkunft und Verpflegung sind in den Seminarkosten enthalten.


Anbieter

barfuß + wild - Franziskanische Lebensschule
Mainzer Str. 426, 55411 Bingen , Telefon: +49-170-9080707
janko@barfuss-und-wild.de , https://www.barfuss-und-wild.de

Dieses @seminar wird angeboten in Kooperation mit

Exerzitienhaus der Franziskaner
Kreuzweg 23, 65719 Hofheim am Taunus
, http://exerzitienhaus-hofheim.de

schließen

barfuß + wild - Franziskanische Lebensschule

Thumb logo neu gross512

Jan Frerichs ofs

Mainzer Str. 426
55411 Bingen Deutschland
Tel: +49-170-9080707

E-Mail: janko@barfuss-und-wild.de
Web: https://www.barfuss-und-wild.de

schließen

Jan Frerichs ofs

JAN FRERICHS OFS ist Gründer und Leiter der »Franziskanischen Lebensschule«. Als Theologe begleitet er Menschen in geistlichen Auszeiten und Übergangsriten. Er ist ausgebildet in der Tradition der »School of Lost Borders« und geprägt von franziskanischer Spiritualität (Richard Rohr: Mens’ Rites of Passage). Nach fünf Jahren als Franziskanerbruder gehört er heute dem Orden der franziskanischen Weltleute an (OFS – Ordo Franciscanus Saecularis). Er lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Bingen am Rhein.

Kurzinfo

Kategorie
Medizinwanderungen und kleine Formate

Zielgruppe
Erwachsene (Frauen, Männer, junge Erwachsene)

Teilnehmer
- 12

Seminarfinder